Axon AX 100 MKII – Gitarrensignal Modifikation

Besitzt du noch einen Axon AX 100 MKII? Leider fügt der dem normalen Gitarrensignal Störgeräusche hinzu, so dass er eigentlich nicht wirklich nutzbar ist. Damit ist Schluss, wenn du  weisst wie ein Lötkolben zu bedienen ist.

Der Axon AX 100 MKII war ein toller MIDI-Gitarrenkontroller. Der Axon ist selbst im Jahr 2013 noch ein toller MIDI Gitarrenkontroller. Er wird schon länger nicht mehr gebaut. Terratec kaufte Axon damals auf und stellte aber nach einer Weile die Weiterentwicklung ein. Im Sommer 2013 kam dann der Nachfolger auf den Markt: Diesmal von der Firma Fishman; der Fishman TriplePlay. Wer den Axon kennt, wird sich sehr schnell mit dem TriplePlay zurechtfinden, denn der Entwickler des Axons arbeitet nun für Fishman. TriplePlay ist ein cooles Gerät. Er ersetzt aber nicht einfach den Axon. Das Konzept ist etwas anders.

Nun aber weiter mit dem Mod, für die, die ihren AX 100 MKII brauchbar machen wollen. Wir entfernen die Störungen, die auf das normale Gitarrensignal einwirken. Wir lassen das Gitarrensignal unbeeinflusst und direkt durch, ohne es anzufassen! Eine kleine Bypass-Operation.

True Bypass für den ‘Guitar Output’ im Axon AX 100 MKII

Dies ist recht einfach. Es sind keine grossen Lötkünste vorausgesetzt. Du brauchst:

  • Ein paar Zentimeter abgeschirmtes Kabel (auch ungeschirmt würde funktionieren. Empfehle ich aber nicht, sonst werden eventuell wieder Störungen anderer Art eingestreut)
  • Einen Philips-Schraubenzieher (Kreuzschlitzschraubendreher… was für ein Wort)
  • Einen Lötkolben

Folge den Bildern Schritt für Schritt:

Axon AX 100 MKii: Lokalisiere den Eingangs- und Ausgangsbereich
Lokalisiere den Eingangs- und Ausgangsbereich
Löte die Spulen L4, L17, L38 aus. Das öffnet den Signalweg des normalen Gitarrensignals.
Löte die Spulen L4, L17, L38 aus. Das öffnet den Signalweg des normalen Gitarrensignals
Löte die beiden Kabelenden des abgeschirmten Kabels so an wie im Bild gezeigt
Löte die beiden Kabelenden des abgeschirmten Kabels so an wie im Bild gezeigt
Löte die zwei anderen Enden des Kabels an die beiden gezeigten Stellen des Eingangsbereichs
Löte die zwei anderen Enden des Kabels an die beiden gezeigten Stellen des Eingangsbereichs
Endergebnis sollte dann ungefähr so aussehen
Das Endergebnis sollte dann ungefähr so aussehen

Resultat

Nun sollte dein Axon AX 100 MKII ein brauchbares, unbeeinflusstes Signal am ‘Guitar Output’ liefern. Das Signal kann von dort aus weitergeleitet werden an Gitarrenverstärker oder sonstiges Equipment.

Der Axon 100 ist so ein cooles Gerät. Die Konfigurationsmöglichkeiten sind praktisch endlos. Und ich finde, der sieht sogar noch super aus. Übrigens, die roten Karte (zu sehen in den Bildern oben) hat die Wavetable Sounds gespeichert. Diese Sounds benutze ich nie. Der Axon ist für mich ein reiner Gitarre-zu-MIDI-Konverter. Die erzeugten MIDI-Daten gebe ich an Hardware- oder Software-Synthesizer weiter.

P.S. Falls du möchtet, dass ich dir diese Modifikation an deinem Axon AX 100 MKII durchführe, melde dich. Dein Gerät muss dazu in die Schweiz oder nach Deutschland an eine DHL Paketstation geschickt werden. Zur Kontaktaufnahme benutze bitte das untenstehende Formular:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *